Startseite » Kaufberatung » Auto-Bedarf » Komfortausstattung » Sitz & Lenkrad » Nackenkissen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Nackenkissen: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Herzlich Willkommen!

Du hast Dich schon länger für den Kauf eines Nackenkissens befasst und blickst vor lauter Angebot nicht mehr durch?  Wir haben hier für dich die wichtigsten Kaufkriterien zusammen gefasst, an denen Du Dich mühelos orientieren kannst.

Unsere Favoriten

360° Ergonomischer Stützfunktion: Fosmon Reisekissen auf Amazon “Besonders Luftdurchlässig Mesh-Seitenteile, besonders kompakt zu verstauen, Waschmaschinen geeignet.”

Nackenkissen mit Kinnstützte und Kapuze: FLOWZOOM aufblasbares Nackenkissen auf Amazon “Schnell Aufblasbar, inklusive Ohrstöpsel, integrierte Seitentasche am Kissen.”

Orthopädisches Nackenkissen mit wärmeausgleichendem und schnelltrocknendem Bezug: Third of Life ANDAR Quickdry auf Amazon “Innovative Bezug trocknet doppelt so schnell, eingearbeitete Ventilationskanäle.”

Premium Reisekissen: SANDINI TravelFix auf Amazon “Beliebige Größeneinstellung dank Klettverschluss, inklusive Verstauung Säckchen mit Clip.”

Mobius-förmiges Kissen: Huzi Design Infinity Pillow auf Amazon “Durch Infinity Design individuell anpassbar für optimale Position.”

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Stützfunktion ist ausschlaggebend für den Komfort und die optimale Haltung des Nackens.
  • Das Material ist wichtig für die Atmungsfähigkeit und den Kühleffekt auf der Haut.
  • Das Füllmaterial ist ebenfalls für den Komfort verantwortlich und sorgt für ein weiches angenehmes Gefühl.
  • Der Bezug ist in den meisten Fällen abnehmbar und waschbar dies erleichtert die Reinigung enorm
  • Die Transportfähigkeit ist natürlich das wichtigste, wenn man auf Reisen gehen möchte
Tipp: Wusstest Du, dass es Nackenkissen bereits für die allerkleinsten gibt?

Die besten Nackenkissen: Favoriten der Redaktion

360° ergonomische Stützfunktion: Fosmon Reisekissen

Was uns gefällt:

  • gute Stützfunktion
  • schränkt einen in der Bewegung nicht ein
  • ergonomisch geformt
  • Atmungsaktiver Stoff
  • sehr weich
  • riecht nicht nach Chemie
  • Kompakt zu verstauen
  • Waschmaschinen fester Bezug
Was uns nicht gefällt:

  • Eng geschnitten
  • Befestigungsriehmen reißt nach geringer Nutzung aus

Redaktionelle Einschätzung

Das Fosmon Reisekissen überzeugt durch seine gute Stützfunktion, es schränkt in der Bewegungsfähigkeit nicht ein und ist zudem ergonomisch geformt. Der atmungsaktive Stoff sorgt dafür das man eher ein kühles Gefühl auf der Haut verspürt und dadurch nicht so leicht ins Schwitzen gerät. Es ist sehr gut gefüllt und angenehm weich. Es riecht nicht nach Chemie, was vielen Nutzern wichtig ist. Der Bezug ist abnehmbar und Waschmaschinen fest, wodurch die Reinigung zum Kinderspiel wird. Viele Kunden haben es als sehr eng empfunden und haben leider die Erfahrung gemacht das der Verschluss Riemen leicht reißt. Auf der Hersteller Seite sind angaben zur Kragenweite, an denen man sich also unbedingt orientieren sollte. Es lässt sich super Kompakt verstauen und verfügt über Mesh-Seiten Teile, welche für besonders viel Luftzirkulation sorgen. Insgesamt ist die Nutzung ideal für Leute, die viel auf Reisen sind und sich oft mit Kopfschmerzen oder Nackenproblemen quälen.

Nackenkissen mit Kinnstütze und Kapuze: FLOWZOOM aufblasbares Nackenkissen

Was uns gefällt:

  • Schnelles Aufpusten (2-3 Mal ausatmen)
  • Platzsparend zu verstauend
  • großes Ventil
  • weiches Außenmaterial
  • mit Kapuze
  • gutes Erklärvideo
Was uns nicht gefällt:

  • Innen Kissen neigt dazu nicht lange zu halten

Redaktionelle Einschätzung

Das FLOWZOOM Nackenkissen ist aufblasbar, jedoch äußerst strapazierfähig. Das Kissen ist gut gefertigt und aus hochwertigem Material wodurch eine lange Nutzung garantiert ist. Es lässt sich schnell und einfach aufpusten und man kann damit ebenfalls den Härtegrad selbst bestimmen. Das große Ventil sorgt für ein schnelles Lufteinlassen, ebenso wie ein schnelles Luftablassen, hierzu muss nur die Ventilklappe eingedrückt werden und etwas Druck auf das Kissen ausüben. Das außen Material ist sehr weich und angenehm auf der Haut, zudem kann man am Bezug eine Kapuze befestigen. Diese sorgt dafür, dass man zusätzlich auch vor Licht geschützt wird. Einige Nutzer hatten das Problem, dass Ihnen das Innenkissen nach kurzer Dauer kaputtging, dies kann jedoch auch ein Resultat auf dem zu prall aufgepusteten Kissen sein. Es kann sehr leicht verstaut werden und zudem ist es sehr kompakt. Es kommt mit Ohrstöpseln und einer kleinen Seitentasche am Kissenbezug. Der Hersteller hat ebenfalls ein gutes Erklärvideo zur optimalen Nutzung. Man kann dieses Kissen nur empfehlen, da hier wirklich an alles Gedacht wurde und das Gesamtpaket dafür sorgt das man wirklich ruhig und entspannt sein kann.

Orthopädisches Nackenkissen mit wärmeausgleichendem und  schnelltrocknendem Bezug: Third of Life ANDAR Quickdry

Was uns gefällt:

  • Hochwertig verarbeitet
  • atmungsaktives Material
  • Sehr bequem
  • Mit Druckknopf Verschluss für optimale Befestigung
  • kann im beiliegenden Säckchen gut verstaut werden
  • Bezug Waschbar
Was uns nicht gefällt:

  • Stützt nur beim Liegen oder Anlehnen
  • sehr dickes Kissen mit Kopfstütze unbequem

Redaktionelle Einschätzung

Das Third of Life ANDAR Quickdry überzeugt durch seine orthopädische Form und sein atmungsaktives Material. Das Kissen ist hochwertig verarbeitet und sehr bequem. Durch den angebrachten Druckknopf Verschluss kann es optimal befestigt werden und rutscht somit nicht. Der Bezug ist Waschmaschinen fest und zudem so optimiert, dass er laut Hersteller angaben doppelt so schnell trocknen soll als herkömmliche Bezüge. Die Stützfunktion ist beim Anlehnen oder Liegen optimal im freien Gebrauch, ist diese nur wenig zu spüren. Zudem ist es sehr gut gefüllt was bei einigen Nutzern dazu führte das sie in Kombination mit der Kopfstütze des Autos das Kissen als zu voluminös und unbequem empfunden haben. Die meisten Kunden schätzen jedoch genau das an dem Kissen und beschreiben es als äußerst bequem. Es kommt mit einem Transportsäckchen, in dem sich das Kissen gut verstauen lässt und ist zudem sehr atmungsaktiv, was dafür sorgt das man nicht so leicht schwitzt. Das Kissen ist durchaus zu empfehlen da es über viele ausgeklügelte Zusatzfunktionen verfügt, welche den gewöhnlichen Anspruch an ein Nackenkissen deutlich übersteigen.

Premium Reisekissen: SANDINI TravelFix

Was uns gefällt:

  • Nacken und Kinn werden gut gestützt
  • gute Passform
  • Kissen ist Waschbar
  • kann auch problemlos in den Trockner
  • leicht und kompakt zu verstauen
  • Transporttasche kann am Rucksack befestigt werden
Was uns nicht gefällt:

  • Färbt bei starken schwitzen ab
  • sehr eng anliegend

Redaktionelle Einschätzung

Das SANDINI Travelfix hat uns überzeugt durch die gute Passform, wodurch Nacken und Kinn gut gestützt werden. Das Kissen ist Waschbar und kann ebenfalls problemlos in den Trockner. Es ist leicht zu verstauen und kommt mit einer Transporttasche, welche man einfach am Rucksack oder seiner Reisetasche befestigen kann. Einige Nutzer hatten das Problem, das es bei zu starkem schwitzen leider abgefärbt hat. Zudem ist es etwas enger anliegend, dies hat jedoch auch mit der Einstellung des Klettbandes zu tun. Durch den Klettverschluss bietet das Kissen die Option, es der Kragenweite anzupassen, sollte es also zu eng anliegen, empfehlen wir den Klettverschluss nicht vollständig eng anliegend zu schließen. Es ist etwas höher geformt um das Kinn optimal stützen zu können, dies ist ebenfalls etwas Gewöhnungsbedürftig man sollte sich hier also gut überlegen dieses Kissen zu erwerben. Es kann durchaus sehr komfortabel sein, jedoch, nur wenn man auch mit einer erhöhten Kinnstütze leben kann und sich hierbei nicht eingeengt fühlt.

Mobius-förmiges Kissen: Huzi Design Infinity Pillow

Was uns gefällt:

  • Weiche Oberfläche
  • besonders für den Winter gut geeignet
  • Loop Form
  • eher zur idealen Kuschelposition geeignet
  • Ideal für auf der Seite zu liegen geeignet
  • Sehr groß
  • Kann flexibel angepasst werden
Was uns nicht gefällt:

  • nicht ausreichende Stützfunktion
  • etwas sperriger zu Transportieren

Redaktionelle Einschätzung

Das Huzi Infinity Pillow überzeugt definitiv durch sein Infinity Design. Die Oberfläche ist weich und besonders für den Winter geeignet. Das Kissen lässt sich optimal wie ein Loop Schal tragen, es lässt sich jedoch ebenfalls zusammen Rollen und mit dem Gummiband kompakt fixieren. Durch das einzigartige Design lässt es sich flexibel anpassen und eignet sich für jede Ruheposition. Die Füllung ist nicht besonders fest, dies ist jedoch ebenfalls dem Design geschuldet, da nur so das individuelle Anpassen der Position gewährleistet werden kann. Der Hersteller gibt insgesamt 6 bequem einzunehmende Positionen mit diesem Kissen an, jedoch sind die Möglichkeiten absolut unbegrenzt. Viele Nutzer lieben das Kissen uns verwenden es nicht nur auf Reisen, sondern auch als Seitenschläferkissen. Man kann dieses Kissen also nur empfehlen, da es absolut wandelbar ist und sich perfekt in Individualität und Funktionalität zusammenfügt.

Kaufratgeber für Nackenkissen

Schauen wir uns hier noch einmal genau an worauf Du beim kauf eines Nackenkissens achten solltest.

Die wichtigsten Kaufkriterien

Hier findest Du die wichtigsten Kaufkriterien noch einmal im Überblick:

Die Stützfunktion

Nackenkissen sollen insgesamt dafür sorgen das man ausreichend gestützt sitzt oder liegt. Hierfür ist die Stützfähigkeit entscheidend. So gibt es diese in verschiedenen Stärken und auch verschiedene Schwerpunkte am Kopf und Nackenbereich selbst. So gibt es Kissen die Hauptsächlich auf das Stützen in einer liegenden Position ausgerichtet sind. Oder Kissen, welche sich eher auf das aufrechte Sitzen konzentrieren. Diese Verfügen meist auch ebenfalls über eine Kinnstütze, sodass der Kopf sich nicht so leicht absenkt und man in einer angenehmen Position verharren kann. Einige Kissen haben hierfür keinen speziell konzipierten Schwerpunkt und Funktionieren in beide Richtungen, sie eignen sich dann auch meist besser für eine Seitlich liegende Position.

Das Obermaterial

Das Obermaterial beziehungsweise der Bezug hat verschiedene Funktionen zu erfüllen. Er sollte sich im besten fall leicht reinigen lassen, die meisten Hersteller berücksichtigen dies bereits weshalb der Bezug meist separat gewaschen werden kann und nicht fest mit dem Kissen vernäht wurde. Jedoch gibt es auch Kissen, die kompakt gefertigt wurden, so erschwert es einem die Reinigung ein wenig sollte es zum Beispiel ebenfalls nicht möglich sein das Kissen in einem Trockner zu trocknen. Abgesehen von der Reinigung ist hier natürlich der Berührungspunkt mit der Haut gegeben. Es ist daher durchaus sinnvoll das viele Hersteller inzwischen darauf Rücksicht nehmen zum Beispiel ein besonders kühlendes Material zu wählen oder aber auch einen besonders weichen Stoff auszusuchen.

Das Füllmaterial beziehungsweise das Kissen

Das Kissen als solches wird auf viele unterschiedliche Art und Weisen angefertigt. Du kennst es sicher, eine der vielen Varianten ist das übliche aufblasbare Nackenkissen. Inzwischen gibt es jedoch auch welche aus Memory Foam oder mit kleinen Mikrokügelchen als Füllung. Jede Füllung hat definitiv seine vor und Nachteile, das aufblasbare Kissen kann sehr robust sein neigt aber eher dazu irgendwann die Luft nicht mehr optimal halten zu können. Dafür lässt es sich wunderbar an den gewünschten Härtegrad anpassen. Die Kissen mit den Mikrokügelchen passen sich sehr gut der Kopfform an, meist ist hier die Stützkraft nicht immer ideal. Die Kissen aus Memory Foam sind gut gefertigt jedoch lassen sie sich nur schwer bis gar nicht anpassen, was eine andere Position als liegend oder sitzend meist sehr unbequem gestaltet.

Hinweis: Es gibt Nackenkissen auch mit Kirschkernen oder Körnerfüllungen, welche erwärmt und für Zuhause besonders angenehm verwendet werden können.

Die Transportfähigkeit

Natürlich möchte man sein Nackenkissen auch mitnehmen auf Reisen oder längere Fahrtstrecken. Gerade dann ist es entscheidend wie gut sich das Kissen komprimieren lässt und wie es verstaut werden kann. Viele Hersteller setzen hier auf ein Transportsäckchen worin man das Kissen verstauen kann. Dies kann dann sogar oft einfach am Rucksack oder der Tasche angebracht werden mittels eines Karabiners oder einer extra angenähten Lasche. Einige wenige setzen auch auf ein Gummiband was das Kissen nur komprimiert zusammen hält. Und wieder einige andere Verzichten auf die Funktion der Verstauung gänzlich und haben lediglich einen Verschluss im Halsbereich welcher an Koffern oder Taschen zur Befestigung genutzt werden kann, was es jedoch sehr sperrig macht und ein wenig störend wirken kann.

Welche Marken stellen qualitative Nackenkissen her?

Hier haben wir für Dich mal einige empfehlenswerte Marken zusammen gefasst:

  • Flowzoom: Flowzoom ist ein deutsches Start-up, welches sich auf Nackenkissen spezialisiert hat und Stellen verschiedenste Modelle her.
  • SANDINI: Die Firma SANDINI wurde 2009 als Familienunternehmen gegründet und hat sich ebenfalls auf die Hersteller von Nackenkissen sowie Reisekissen spezialisiert. So hast Du zum Beispiel ein einzigartiges Schlafkissen für Kinder entwickelt, welches während der Autofahrt besonders viel Halt gibt, ohne den Sicherheitsaspekts des Sitzes außer Kraft zu setzen.
  • Third of Life: Third of Life spezialisierte sich vor allem auf das Thema Schlafen, alles, was den Schlaf verbessert und so angenehm wie möglich gestaltet egal ob Zuhause oder Unterwegs beschäftigt diese Firma und versucht sie stetig zu verbessern.
  • Huzi: Das Infinity Kissen von Huzi wurde aus natürlichen Materialien gefertigt wie Bambusfasern diese sorgen dafür, daas es sowohl nachhaltig als auch einen kühlenden Effekt mit sich bringt.
  • Fosmon: Fosmon wurde 2007 gegründet und hat sich auf die Gaming-Szene spezialisiert, dann kamen auch Reiseaccessoires dazu, welche sich ebenfalls im Gamingbereich einsetzen lassen.
Hinweis: Nahezu jedes Nackenkissen hat einen anderen Schwerpunkt für das es konzipiert wurde, befasse Dich also vor dem Kauf ausdrücklich damit welcher Schwerpunkt für Dich persönlich im Fokus liegt.

Wo kann man Nackenkissen kaufen?

Nackenkissen kannst Du in größeren Möbelgeschäften erwerben:

  • Ikea
  • Roller
  • Poco
  • XXXL Lutz

Ebenso wie in gut sortierten Baumärkten:

  • OBI
  • Globus Baumarkt

Auch in größeren Märkten:

  • Kaufland
  • Rewe Center
  • Globus

Man kann sie jedoch auch Online erwerben, hier bieten sich folgende Portale an:

  • Amazon
  • Ebay
  • Otto

Wie viel kosten Nackenkissen?

Nackenkissen haben eine große Preisspanne je nach Komfortmerkmalen und Langlebigkeit sie fangen bereits bei 3 Euro an und enden bei 250 Euro. Der Durchschnittspreis bewegt sich jedoch zwischen 10 Euro und 50 Euro. So ist eigentlich für jeden Anspruch etwas zu finden.

Nackenkissen Test-Übersicht

Diverse Verbrauchermagazine geben uns Aufschluss über diverse Kaufkriterien, die bei einer Kaufentscheidung für Dich wichtig sein könnten.

Testmagazin Nackenkissen Test vorhanden? Veröffentlichungs-Jahr Kostenloser Zugang Mehr erfahren
Stiftung Warentest
Öko Test
Konsument.at
Ktipp.ch

Wie Du erkennen kannst, wurden bis zum jetzigen Zeitpunkt keine Tests von Nackenkissen veröffentlicht. Die Seite wird deswegen immerzu aktualisiert, um Dir die wichtigsten Informationen an die Hand zu geben. Das Datum der letzten Überarbeitung findest Du unten auf der Seite.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Nackenkissen

Wozu nutzt man ein Nackenkissen?

Ein Nackenkissen eignet sich optimal für den Abstand zwischen Kopf und Schultern um diesen optimal zu stützen. Dies vermindert sowohl Haltungsschäden als auch Kopfschmerzen während des Ruhens. Auch bei längerem Sitzen wie auf einer Autofahrt oder im Büro sorgt es dafür das weniger Verspannungen aufgebaut werden und man sich in einer Ergonomisch besseres Sitzposition befindet.

Ab wann kann ich ein Nackenkissen nutzen?

Nackenkissen gibt es für nahezu alle Altersklassen. Natürlich muss man hier auf die Größe achten und sollte für Kinder und Babys nur Kissen verwenden, die auch speziell darauf ausgelegt sind.

Weiterführende Quellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.