Startseite » Kaufberatung » Auto-Bedarf » Pflege & Schutz Produkte » Lack-, Reifen- & Scheibenpflege » Poliermaschine Test

Poliermaschine Test

Für wen sein Auto mehr ist als ein reines Fortbewegungsmittel sondern auch Hobby, welches man pflegen will, wird wahrscheinlich schon über eine Autopolitur nachgedacht haben. So werden Beschädigungen aus dem Lack entfernt und der alte Glanz wieder hergestellt.  Die Politur per Hand ist sehr anstrengend und umständlich, weshalb heutzutage fast jeder zur Poliermaschine greift.


Poliermaschine Vergleich: hier

Poliermaschine Ratgeber: hier

Poliermaschine Test: hier


Poliermaschine Vergleich

Poliermaschine Ratgeber

Kaufkriterien

  • Ihre Erfahrung mit Poliermaschinen spielt eine große Rolle bei der Auswahl des Modells. So können unnötige Lackschäden und schlechte Poliererfahrungen verhindert werden. Unterschieden wird in (für Anfänger geeignete) Exzenterpoliermaschinen und in Rotationspoliermaschinen (für Fortgeschrittene). Die jeweiligen Vor- und Nachteile können Sier hier ausführlicher finden.
  • Die Drehzahl sollte besonders bei Anfängern variabel sein, aber auch Profis bevorzugen Maschinen mit Drehzahlregulierung. So kann man die Politur langsam beginnen und damit eventuelle Lackschäden vermeiden.
  • Leistung & Gewicht, die Leistung in Form von Watt ist bei allen Auto-Poliermaschinen auf dem Markt ausreichend (mindestens 700 Watt) und zumindest bei Marken-Maschinen nicht weiter zu beachten. Bei dem Gewicht ist es natürlich immer besser eine leichte Poliermaschine zu kaufen um keine Beschwerden bei langer Nutzung zu bekommen.
  • Kabel oder Akku? Eine Frage die Sie sich vor dem Kauf stellen sollten. Wer gerne ohne ein störendes Kabel und unabhängig vom Ort sein Auto poliert greift am besten zu einer Akku-Poliermaschine. Wenn Sie ein Poliergerät mit Kabel kaufen spielt die Kabellänge noch eine Rolle, aber in eigentlich jedem Fall müssen Sie mit einer Verlängerung arbeiten. Kabel um die 4 Meter sind praktisch und können bei kleineren Autos und einer nahen Steckdose auch schon ausreichen.
  • Der Preis spielt wie immer natürlich auch eine Rolle. Hier könne Sie nur selbst abwägen welche Leistungen Sie von Ihrer Poliermaschine erwarten und ob Sie das Budget dafür haben. Bei sehr niedrigpreisigen Produkten ist jedoch nicht mit guter Leistung zu rechenen und selbst mit viel Aufwand bekommt man keinen glänzenden Lack zu Gesicht. Kundenrezensionen können helfen den Preis ein zu ordnen und ob er bei der Leistung gerechtfertigt ist.
  • Der Hersteller spielt auch eine Rolle, da man renomierten Herstellern ein Vertrauen auf gute Qualität entgegen bringt. Ob das einzelne Produkt jedoch für Sie geeignet ist zeigt erst ein Poliermaschinen Test. Grundlegend sollten Noname-Produkte gemieden werden, da der billige Preis meist mit schlechter Qualität und mangelhaftem Polierergebnis einhergeht. Die bekanntesten Marken sind Bosch, Makita,TecTake, Festool und flex-tools.

Poliermaschinen Set kaufen?

Grade als Anfänger ohne viel Autopflege Zubehör kann es sich lohnen ein Poliermaschinen Set zu kaufen. Preislich kann man so eine vernünftige Poliermaschine zusammen mit Polier-Schaumstoffaufsatz, Polierhauben, Mikrofasertücher & manchmal sogar mit einer Autopolitur kaufen. Was genau in dem Set enthalten ist variiert natürlich von Set zu Set. Meist kommt man aber billiger davon als wenn man sich alles einzeln kaufen müsste.

Wer aber schon genügend Zubehör hat sollte das Geld lieber in eine bessere Poliermaschine investieren.

Polieren mit Maschine – Anleitung

  1. Das Poliermittel sparsam auf den Schwamm auftragen
  2. Poliermaschinen müssen nicht wie bei der Handpolitur mit kreisenden Bewegungen geführt werden sondern linear. Man nimmt sich am besten kleine Flächen und arbeitet diese sythematisch ab.
  3. Beim Polieren beginnt man gerade als Anfänger mit einer niedrigen Drehzahl um Schäden zu vermeiden.
  4. Der Druck muss immer gleich bleiben und es braucht permanente Bewegung.
  5. Bei Ecken sollte man mit der Hand polieren oder sehr vorsichtig mit der Poliermaschine umgehen.

Früher musste man zur besseren Verarbeitung auf den Polierschwamm Wasser aufsprühen, neuere Poliermittel benötigen das jedoch nicht mehr und beinhalten selbst genug Feuchtigkeit.

Exzenter- oder Rotationspoliermaschinen

Die Unterscheidung wird hier vor allem aufgrund der “Polier-” / Rotationsbewegung die gemacht wird.

Bei der Rotationspoliermaschine rotiert das Polierpad nur um eine starre Achse und arbeitet nur auf einer Fläche, die so groß ist wie das Polierpad. Dementsprechend wird auch mehr Lack abgetragen und man bekommt leicht Ungleichheiten in den polierten Autolack. Um trotzdem ein gleichmäßiges Bild zu Schaffen braucht es einiges an Übung und Erfahrung. Wenn der Lack starke Beschädigungen hat ist die Rotationspoliermaschine durch ihre hohe Lackabtragungsleistung sehr hilfreich.

Die Exzenterpoliermaschine bringt zusätzlich noch Schwung in das Polierpad und die ganze Auflagefläche bewegt sich elliptisch. Die zu polierende Fläche wird ähnlich wie bei dem Polieren mit der Hand bearbeitet. So wird eine größere Fläche abgedeckt und die Lackabtragung ist auch für Nichtprofis einzuschätzen. Auch Anfänger können so ein gleichmäßiges und gutes Lackbild erzeugen.

Welche Autopolitur & Polierpad?

Nach dem Sie die richtige Poliermaschine haben stellt sich natürlich die Frage welche Politur für Sie die Richtige ist. Bei Polituren wird zwischen Schleifpasten und Hochglanzpolituren unterschieden, wer keine großen Lackschäden ausbessern will greift also zu feineren Hochglanzpolituren.

Neben der Politur spielt auch die Härte des Polierpads ein Rolle. Ähnlich wie bei der Politur wird durch ein grobes Pad mehr Lack abgetragen und wird von Profis bei Lackausbesserungen verwendet. Wer sein Auto auf Hochglanz bringen will greift auf ein weiches Pad zurück.

Das ganze Auto pflegen

Sie wollen das Auto nach dem Polieren wachsen und auch die Gummidichtungen und Ledersitze pflegen? Dann können Sie hier in unserem Ratgeber zur Autopflege nachlesen was wichtig ist.

» Autoaufbereitung, Innenraum- & Lackpflege

Poliermaschine Videoratgeber

Das Auto polieren mit der Maschine

Poliermaschine Test

Wir haben auf zwei dieser drei Portale einen Poliermaschinen Test gefunden. Um beim Kauf die richtige Poliermschine zu wählen und später beim Polieren mit der Maschine keinen Fehler zu machen sind diese Poliermaschinenen Tests sehr hilfreich. Autozeitung.de und testberichte.de sind zwei sehr große und authentische Testportale in Deutschland.


Test-Urheber Ist ein Poliermaschinen Test online?
autozeitung.de Es gibt einen Poliermaschine Test, hier…
testberichte.de Ja, es ist ein Test zum Poliermaschine online, hier…
ADAC Nein, es gibt noch keinen Test

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.